Michael Sattler
Regional Additive Manufacturing Sales Manager,
Ricoh Deutschland GmbH

Michael Sattler betreut bei Ricoh das Aufgabenfeld Additive (3D) Manufacturing für die DACH Region als Regional AM Sales Manager. Sein Expertenwissen hat er sich nach dem Studium als Channel Manager bei 3DSystems - dem Erfinder des 3D-Drucks – geholt. Sein Fachwissen erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette im 3D-Druck, von der Erstellung eines Silikonwerkzeugs bis zur optimalen Bauteilorientierung im Metalldruck.


Über seinen Workshop "3D Printing: Additive Manufacturing by Ricoh"

Nach Wasserkraft und Dampf, Massenproduktion und Elektrizität, Computer und Automation, stehen wir an der Türschwelle der sogenannten "Industrie 4.0" bei Additive Manufacturing, der Schnittstelle zwischen dem Virtuellen und dem Physischen an. Hier werden die wichtigsten Technologien, die sich entwickeln, vorgestellt sowie die Zusammenhänge, die Hürden und die Möglichkeiten dieses heranwachsenden Industriezweigs im Dialog behandelt.

 

Über das Motto „Printing as a service – None of your business“

Die aktuelle Bezeichnung von 3D als „Disruptive Industry“ gibt einen Ausblick, wohin es mit 3D gehen könnte. Die Komplexität dieser Technologie deutet an, dass sich dieses Geschäftsmodell oft zur angebotenen Dienstleistung „Printing as a Service“, entwickeln kann. Printing as a Service - wie der 3D-Druck ebenfalls "disruptiv" - stellt als Dienstleitung ein völlig neues Geschäftsmodell dar. Das – und das Wort „Innovative“ - verbindet den Workshop mit dem Motto des Tages.

 

E-Mail:

michael.sattler@ricoh.de

 

Social Media:
Michael Sattler auf LinkedIn

Ricoh Schweiz AG | Hertistrasse 2 | 8304 Wallisellen | 0844 360 360 | info@ricoh.ch | www.ricoh.ch